ANSI STANDARDS

LICHTAUSGABE

Lichtausgabe ist der Lichtstrom insgesamt. Das ist die Gesamtmenge der emittierten Gesamtlichtenergie als Maß durch Integration der gesamten zum Winkel gehörenden Ausgabe der portablen Lichtquelle. Die Lichtausgabe in dieser Norm wird in Lumen ausgedrückt.

LAUFZEIT

Laufzeit wird als die Zeitdauer ab dem ersten Lichtausgabewert definiert – definiert als 30 Sekunden nach dem Zeitpunkt, an dem das Gerät erstmals eingeschaltet wurde – unter Verwendung frischer Batterien, bis die Lichtausgabe 10% des ursprünglichen Wertes erreicht.

SPITZEN­STRAHL­INTENSITÄT

Spitzenstrahlintensität ist die maximale Lichtintensität, üblicherweise entlang der zentralen Achse eines Lichtkegels. Der Wert wird in Candela ausgedrückt und ändert sich nicht auf die Entfernung. 

LEUCHTWEITE

LeuchtweiteLeuchtweite wird definiert als die Distanz vom Gerät, an dem der Lichtstrahl 0,25 Lux beträgt (0,25 Lux entspricht in etwa dem abgestrahlten Licht des Vollmonds „in einer klaren Nacht auf einem offenen Feld“).

SCHLAGFESTIGKEIT

Schlagfestigkeit ist das Maß, bis zu dem ein Gerät beim Herunterfallen auf eine feste Fläche Schäden widersteht.

ANSI

Diese Normen sind durch ANSI akkreditiert, einer privaten, gemeinnützigen Organisation, welche die Entwicklung freiwilliger, gemeinsamer Standards für Produkte, Services, Prozesse, Systeme und Personal in den Vereinigten Staaten überwacht.

GEHÄUSE­SCHUTZ­KLASSIFIZIERUNG

gegen Wassereintritt
Gemäß ANSI/IEC 6029 Norm wurden die folgenden Gehäuseklassifizierungen für die unter dieser Norm abgedeckten Geräte definiert:

Wasserfest – IPX4 – Wasser, das aus allen Richtungen gegen das Gerät gespritzt wird, darf keine schädlichen Wirkungen zeigen.

Wasserdicht – IPX7 – Der Eintritt von Wasser in Mengen, die zu schädlichen Auswirkungen führen würden, darf nicht möglich sein, wenn das Gehäuse kurzzeitig unter genormten Druck- und Zeitbedingungen in Wasser eingetaucht wird.

Tauchfähig – IPX8 – Der Eintritt von Wasser in Mengen, die zu schädlichen Auswirkungen führen würden, darf nicht möglich sein, wenn das Gehäuse dauerhaft unter Bedingungen in Wasser eingetaucht wird, die vom Hersteller angegeben werden, die jedoch höher als für IPX7 angesiedelt sind.